Home
Die Methode
Wem nützt es?
Gruppenunterricht
Einzelunterricht
Kurse & Seminare
Fortbildungen
Hochsensibilität
Zur Person
Kontakt
Impressum

 

 

 

„Wer keine Fehler machen kann, 
kann auch nicht lernen"
- Moshé Feldenkrais

„Lernen ist üben, ohne zu wiederholen“
- Nikolai Bernstein, Neurophysiologe

"Das Leben ist ein Lernprozess, der dauert bis zum letzten Atemzug",
- Jutta Limbach (Ex-Verfasungsrichterin, gest.2016)

Weiterführende Informationen
über die Feldenkrais-Methode®:

Feldenkrais-Verband Deutschland
Literaturhinweise, Ausbildungen


International Feldenkrais Federation

Regionalvertretung Norddeutschland

Feldenkrais-Netzwerk für Kinder mit Besonderheiten  

Feldenkrais Zeit - Journal für somatisches Lernen

Förderverein für Feldenkrais und somatisches Lernen 


Feldenkrais 

Die Methode

"Bewegung ist Leben. Ohne Bewegung ist Leben undenkbar."

Entwickelt wurde diese ganzheitliche Methode von dem Physiker, Judomeister und Verhaltensforscher Moshé Feldenkrais (1904 - 1984) bereits in den vierziger Jahren.

Zu seinen bekanntesten Schülern gehörten u.a. David Ben-GurionYehudi MenuhinMargaret Mead und Peter Brook.

Die Feldenkrais-Methode® ist eine Lernmethode und spezielle Form der Pädagogik, die sich auf alle Bereiche des Lebens anwenden lässt. Sie bedient sich der menschlichen Bewegung in ihrer elementarsten Form, um den individuellen Entwicklungsprozeß zu unterstützen. Damit nutzt sie die natürliche Fähigkeit des Nervensystems Ordnung zu schaffen und sich neu zu vernetzen (Neuroplastizität).

„Vor einigen Jahren konnte sich noch kein Hirnforscher vorstellen, dass das, was wir erleben, in der Lage wäre, die Struktur des Gehirns zu verändern. Heute sind die meisten von ihnen davon überzeugt, dass die im Lauf des Lebens gemachten Erfahrungen strukturell im Gehirn verankert werden." - Gerald Hüther, Neurobiologe

Lernen zu lernen bedeutet nicht die pure Anhäufung von intellektuellem Wissen, sondern vielmehr das Lernen durch Erfahrung, wie wir es als Kinder kannten. 

Video:Feldenkrais moments  

Video:
How does Feldenkrais help people?